Epson und Anker einigen sich im Fall der Helligkeit von Projektoren – Anker korrigiert angegebene Lumenwerte in Übereinstimmung mit Industriestandards

Meerbusch, 13.3.2023 - Epson hat einen Vergleich mit Anker im Zusammenhang mit der jüngsten Klage wegen irreführender Werbepraktiken erzielt. Im Rahmen der Vergleichsbedingungen hat Anker zugestimmt, weltweit die Lumenangaben für Projektoren von Lumenangaben zu korrigieren, um genauere Helligkeitsangaben zum Nutzen der Verbraucher zu machen.

Die ursprüngliche Beschwerde war Teil der Anstrengungen Epsons, sicherzustellen, dass international anerkannte und akzeptierte Helligkeitsstandards verwendet werden, um Verbrauchern zu fundierten Kaufentscheidungen zu verhelfen.

"Unser Ziel ist ganz einfach: Wir wollen sicherstellen, dass die Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen über genaue Informationen verfügen ", sagte Mike Isgrig, Vice President, Consumer Sales and Marketing, Epson Amerika.

"Ankers Korrektur der Lumen-Angaben für einige seiner Projektoren gemäß den Industriestandards trägt dazu bei, dass die Verbraucher wissen, was sie von einem Projektor erwarten können. Die konsequente Verwendung von standardisierten Messwerten wirkt sich letztlich auf den gesamten Markt positiv aus und stellt sicher, dass die Verbraucher den richtigen Projektor für ihre Bedürfnisse erhalten."

Anker wird die Lumenangaben für die folgenden Modelle korrigieren:

- Nebula Cosmos Laser 4K (D2350) wird von 2.400 Lumen auf 1.840 Lumen reduziert.

- Nebula Cosmos Laser (D2341) wird von 2.400 Lumen auf 1.840 Lumen reduziert

- Nebula Cosmos (D2140) wird von 900 Lumen auf 810 Lumen reduziert.

Epson warnt vor irreführenden Angaben wie "Lux", "LED-Lumen" oder "Lampenhelligkeit", die nicht der standardisierten Methodik entsprechen und daher die Fähigkeit des Verbrauchers, die Leistung von Projektoren zu vergleichen, beeinträchtigen.

Messungen für Projektoren werden von international anerkannten Normungsgremien definiert, darunter die International Organization for Standardization (ISO) und das International Committee for Display Metrology (ICDM). Das ICDM veröffentlicht die Information Display Measurement Standards (IDMS), in denen die Methodik für die separate Messung der Farb- und Weißhelligkeit von Projektoren festgelegt sind. Die ISO-Norm, die die Messmethoden für Projektoren definiert, ist ISO21118:2020. Wenn diese Normen befolgt werden, gibt es keine Unklarheiten darüber, wie Projektoren richtig

gemessen und verglichen werden.

 

Author profile

xigen

Über Epson Deutschland

Die Epson Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. Speziell für Handel und Industrie bietet Epson Produkte und Lösungen für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck. Erweitert wird das Produktportfolio um Robotersysteme für Montage und Handhabung. Die Epson Deutschland GmbH wurde 1979 als Tochter der japanischen SEIKO EPSON CORPORATION gegründet. Das in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen beschäftigt rund 290 Mitarbeiter und verantwortet die Vertriebsgebiete Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Am Standort Meerbusch betreibt Epson zudem ein Industrial Solutions Center, in dem energieeffiziente Büro- und spezialisierte Industrieanwendungen im Einsatz präsentiert werden.

global.epson.com

Informationen zum Artikel

DATUM DER VERÖFFENTLICHUNG
PRODUKTKATEGORIE
#Projektion

Downloads

Verwandte Pressemitteilungen

Thorsten Kapp neuer Marketingleiter bei der Epson Deutschland GmbH
MEHR ERFAHREN
Epson auf der LEARNTEC 2024 in Karlsruhe
MEHR ERFAHREN
Takanori Inaho neuer Präsident von Epson Europa
MEHR ERFAHREN