Epson auf der drupa 2024: Personalisierung und On-Demand-Produktion im Fokus

Düsseldorf – 6. Mai 2024Epson zeigt auf der diesjährigen drupa (28.5. – 7.6., Messe Düsseldorf, Halle 5, Stand D20) eine Auswahl seines breiten Angebotes an Inkjet-Druckern für den kommerziellen und industriellen Einsatz. So werden auf dem Epson Stand neben verschiedenen industriellen Etikettendruckern, großformatigen Direct-to-Fabric-Druckern, Dye-Sublimations- und Signage-Druckern auch eine Auswahl kleinformatiger, preisgekrönter Systeme für die flexible Herstellung hochwertiger Farbdrucke auf einer Vielzahl von Medien zu sehen sein. Daneben wird der Präsident der Seiko Epson Corporation, Herr Yasanori Ogawa, am ersten Tag der drupa eine Keynote zum Thema "Up Close and Personal - Innovation in Digital Printing" halten. 

 

Ogawa wird darin erläutern, auf welche Weise Epson zum Wandel des Marktes weg von den traditionellen, analogen Druckverfahren hin zu nachhaltigem digitalen Inkjetdruck beiträgt. Er sagt dazu: „Ich werde in meiner Keynote das enorme Potenzial des Digitaldrucks für den kommerziellen und industriellen Druckmarkt darlegen. Außerdem stelle ich Lösungen vor, mit denen Druckdienstleister den sich verändernden Ansprüchen des Marktes gerecht werden und die wachsenden Ansprüche ihrer Kunden nach stark individualisierten Produkten erfüllen. Dank moderner Inkjettechnologie wird die Herstellung zudem nachhaltiger werden.

Aufgrund der Entwicklung der Nachfrage nimmt die Druckindustrie immer stärker Abstand von der Massenproduktion mit traditionellen, analogen Maschinen und bevorzugt lokale, digitale Produktionssysteme. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach kompakten Druckern für den Aufbau einer lokalen, flexiblen Produktionsstätte groß wie nie zuvor. Daher konzentriert sich Epson auf der diesjährigen drupa auf die Präsentation solcher Lösungen. Epson verfolgt als Unternehmen die Strategie des Sho-sho-Sei, was effizient, kompakt und präzise bedeutet. Ich bin sicher, dass wir, fußend auf diesem Prinzip, auch der Gesellschaft einen wichtigen Dienst leisten.“

Duncan Ferguson, Vice President Commercial and Industrial Printing bei Epson Europe, fügt hinzu: "Die Menschen suchen nach geschmackvollen, personalisierten Gegenständen, die ihr Leben verschönern. Epson zeigt auf der drupa 2024 seine Lösungen für Druckdienstleister, die diesem Markttrend folgen möchten. Unsere Drucktechnologien unterstützen Unternehmen dabei, hochwertige, farbenfrohe und individuelle Erzeugnisse direkt am Ort des Bedarfs zu produzieren. Wir zeigen auf unserem Stand individuell gestaltete T-Shirts, Fotos, Handyhüllen und Untersetzer bis hin zu Golfbällen, Surfbrettern, Liegestühlen, Handtüchern, Verpackungen sowie Tapeten und Möbeldesigns auf zahlreichen Materialien und Oberflächen.“

 

Zu den Epson Produkten, die dieses Jahr auf der drupa präsentiert werden, gehören:

  • Der erst kürzlich vorgestellte 64-Zoll (163 cm) Drucker SureColor P20500 wird erstmals gezeigt und richtet sich an Hersteller von hochwertigen Kunstfotografien, Postern und Signage-Materialien für Innenräume.
  • Der neue Drucker Monna Lisa 13000, ein kostengünstiger digitaler DTF-Drucker (Direct-to-Fabric) für die Inline-Druckproduktion, der wenig Platz benötigt und mit Pigmenttinten arbeitet.
  • Der besonders produktiv arbeitende Dye-Sublimationsdrucker SureColor F10000 mit Jumborollen Abwicklung.
  • Auf dem Epson Stand sind ebenfalls die neuen DTG/DTFilm-Hybriddrucker SureColor F1000, der A4-UV-Flachbettdrucker SureColor V1000, der A3-UV-Flachbettdrucker SureColor V2000 und der DTG/DTFilm-Hybriddrucker SureColor F2200 in realitätsnahen Applikationen rund um das Thema Mikroproduktion zu sehen. 
  • Auch werden die Epson Minilab-Drucker D1000 und D500 zu sehen sein. Diese und die kleinformatigen Dye-Sublimationsdruckern SureColor F500 und F100 werden in Anwendungen eingesetzt, in denen es um sehr kleine Auflagen bis hinunter zur Größe eins geht. Verarbeitet werden dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien, was die Flexibilität der Epson Drucksysteme unterstreicht.
  • Schließlich ist auch noch Epsons neuer industrieller Druckkopf D3000 zusehen, der für OEM-Kunden entwickelt wurde, die auf der Suche nach einer robusten Lösung für den Einsatz mit wasserbasierten oder UV-Tinten sind.

 

Weiterführende Informationen:

Epson Lösungen für den großformatigen Druck

 

11361

Vers.: 1.2

Supporting Image
Supporting Image
Supporting Image

Author profile

Ottmar Korbmacher

PR Manager Epson Deutschland GmbH

Author profile

Yvonne Lünzmann

PR- & Social Media-Manager

Author profile

Laura Flick

PR und Social Media Managerin

Über Epson

Die Epson Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. Speziell für Handel und Industrie bietet Epson Produkte und Lösungen für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck. Erweitert wird das Produktportfolio um Robotersysteme für Montage und Handhabung. Die Epson Deutschland GmbH wurde 1979 als Tochter der japanischen SEIKO EPSON CORPORATION gegründet. Das in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen beschäftigt rund 290 Mitarbeiter und verantwortet die Vertriebsgebiete Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Am Standort Meerbusch betreibt Epson zudem ein Industrial Solutions Center, in dem energieeffiziente Büro- und spezialisierte Industrieanwendungen im Einsatz präsentiert werden.

global.epson.com

Informationen zum Artikel

DATUM DER VERÖFFENTLICHUNG
PRODUKTKATEGORIE
#drupa2024

Downloads

Verwandte Pressemitteilungen

Tohoku Epson investiert rund 30 Mio. Euro in neue Fabrik für Tintenstrahldruckköpfe
MEHR ERFAHREN
Epson auf der drupa: neuer industrieller On-demand-Farbetikettendrucker
MEHR ERFAHREN
Eppson auf der drupa 2024
MEHR ERFAHREN