EuroCIS 2024: Epson zeigt neueste Lösungen für Farbetiketten-, Mobil- und Bondrucker

Düsseldorf, 22.2.2024 - Epson zeigt auf der EuroCIS 2024 (27.2. bis 29.2., Messe Düsseldorf, D40 in Halle 9) erstmals seine neue Cloud-basierte Lösung für POS-Drucker. Handelsunternehmen erhalten auf diese Weise mehr Konnektivität, erhöhen die Effizienz und schaffen ein besseres Kundenerlebnis.

Auch wird neben zahlreichen POS- und mPOS-Druckösungen auf dem Epson Stand die breite Palette der ColorWorks-Farbetikettendrucker präsentiert, darunter der CW-C4000e und der CW-C6000. Realitätsnahe Anwendungen beider Geräte zeigen, wie farbige Etiketten den POS des Einzelhandels beleben. Auch E-Retailer profitieren, denn sie verwandeln dank dieser Geräte ihre traditionellen Schwarzweiß-Versandetiketten in lebendige, farbenfrohe und ansprechende Marketinginstrumente.

Interessierte Fachbesucher des Epson Standes der EuroCIS 2024 sehen auf dem Epson Stand eine Präsentation von Self-Checkout-Terminals verschiedener Anbieter. Auch nimmt der Hersteller als Lösungspartner der EHI Self-Checkout-Initiative an den Führungen auf der EuroCIS teil.

Alle POS-Drucker am Stand drucken dabei auf dem nachhaltigen, phenolfreien Blue4est® Thermopapier von Koehler Paper.

  • Das neueste Modell der TM-m30mPOS-Drucker-Serie, die für die Bedürfnisse von Fachhändlern, kleinen Restaurants, Cafés, Food Trucks und Kiosken entwickelt wurde. Der neue TM-m30III verfügt zwar über ein elegantes, völlig neues Design, behält jedoch die Funktionalität und Kompaktheit seiner Vorgängermodelle bei. Er hebt sich von ihnen dank seines zusätzlich vorhandenen Anschlusses (USB-Typ-C) und eine höhere Geschwindigkeit ab.
  • Epsons tragbare Thermo-Bondrucker der TM-P-Serie erhielten ebenfalls einige Upgrades, dank denen die neuen Geräte das Benutzererlebnis im Einzelhandel und dem Gastgewerbe weiter verbessern und zusätzliches Potenzial in neuen Anwendungen, wie beispielsweise dem Einsatz in Fahrzeugen, das Kassieren an mobilen Verkaufsständen sowie direkt auf der Verkaufsfläche, in Warteschlangen oder am Tisch erschließen. Alle Drucker der TM-PII-Serie können in der Hand gehalten, an einem Gürtel befestigt oder über der Schulter getragen werden (optionales Zubehör verfügbar). Sie besitzen Gummifüße, sodass sie sogar als Alternative zu einem fest installierten Drucker dienen können.
  • Die elegante Tablethalterung/Druck-Lösung TM-m30II-SL wurde aufgrund der Anforderungen von ISVs und Handelsgesellschaften entwickelt. Das All-in-One-mPOS-Gerät besitzt ein elegantes, ergonomisches Design, für das er mit dem iF- Design Award ausgezeichnet wurde. Der TM-m30II-SL kann wahlweise horizontal und vertikal aufgestellt werden, oder an der Wand montiert werden.
  • Epsons ColorWorks-Farbetikettendrucker, darunter der CW-C4000e und der CW-C6000, wurden entwickelt, um die Etikettierung im Einzelhandel durch den Einsatz von Farbe zu verändern. Auf dem Stand wird demonstriert, wie Händler ihre traditionellen Schwarz-Weiß-Etiketten dank dieser Geräte in lebendige, farbenfrohe und ansprechende Marketinginstrumente verwandeln. Zusätzlich wird durch farbige Label die Logistik einfacher, denn Farbe macht wichtige Punkte auffälliger, sodass eine Senkung der Fehlerrate (und der Kosten) mit ansprechenden Labeln einhergeht. Epson wird auf seinem Stand in einer Anwendung die Vorteile farbiger Versandetiketten für den Online-Handel demonstrieren und zeigen, wie Farbe die Kundenbindung verbessert. Außerdem wird demonstriert, wie beispielsweise Supermärkte beim Wiegen und Verpacken frischer Lebensmittel von farbig hervorgehobenen Informationen auf den Etiketten profitieren.
  • Der TM-L100 liner-free Drucker wurde speziell für Anwendungen in Click & Collect, Instore-Etikettierung, Takeaway und Lieferanwendungen entwickelt. Er produziert deutlich lesbare Etiketten, ohne dass Trägerpapier selbst abgezogen werden muss. Auch unterstützt er eine Vielzahl an Medien (z. B. permanent, ablösbar, temperaturbeständig).
  • Besucher des Epson Standes sehen auch eine spezielle Anwendung mit zwei ColorWorks Druckern, einer Kamera und Epson Roboter. Die Installation zeigt, wie Roboter für Etikettierungsaufgaben, eingesetzt werden können, wobei stets eine maßgeschneiderte Etikettierung auf verschieden große Behälter garantiert wird. Durch den vollautomatisierten Prozess entfallen menschliche Eingriffe und damit auch eine Fehlerquelle.

"Wir heißen die Besucher an unserem Stand auf der diesjährigen EuroCIS herzlich willkommen", sagt Oliver Rudling, Produktmanager für die TM-P- und TM-m30-Serie von Epson Europe. "Als weltweit führender Anbieter von mPOS-Drucktechnologie hat Epson den Ruf, Unternehmen mit innovativen und zweckmäßigen Lösungen zu unterstützen, die ihren Anforderungen gerecht werden. In diesem Jahr zeigt Epson auf der EuroCIS eine neue Cloud-basierte Lösung für sein POS-Druckerangebot sowie eine Reihe neuer Belegdrucker, die zeigen, dass unsere Entwicklungen stets den Bedürfnissen des Marktes entsprechen."

Jacob Kallergis, Produktmanager für die On-Demand-Etikettierlösungen von Epson Europe, fügte hinzu: "Wir freuen uns, zu zeigen, wie On-Demand-Farbetiketten das Einzelhandelsangebot verbessern und zu einer stärkeren Kundenbindung führen können.  Durch den Einsatz von Farbe auf Etiketten kommunizieren Einzelhändler wichtige Informationen auf ansprechende Weise, erhöhen damit die Sichtbarkeit der Marke und lenken die Aufmerksamkeit auf spezielle Rabatte und Angebote oder auch auf wichtige Gesundheitsinformationen wie Allergene und Nährwerte."

11184 Vers. 1.20

Author profile

Ottmar Korbmacher

PR Manager Epson Deutschland GmbH

Author profile

Yvonne Lünzmann

PR- & Social Media-Manager

Author profile

Laura Flick

PR und Social Media Managerin

Über Epson Deutschland

Die Epson Deutschland GmbH ist ein führender Anbieter von Druckern, Scannern und Projektoren für Unternehmen, öffentliche Auftraggeber und Privatkunden. Speziell für Handel und Industrie bietet Epson Produkte und Lösungen für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck. Erweitert wird das Produktportfolio um Robotersysteme für Montage und Handhabung. Die Epson Deutschland GmbH wurde 1979 als Tochter der japanischen SEIKO EPSON CORPORATION gegründet. Das in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen beschäftigt rund 290 Mitarbeiter und verantwortet die Vertriebsgebiete Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Am Standort Meerbusch betreibt Epson zudem ein Industrial Solutions Center, in dem energieeffiziente Büro- und spezialisierte Industrieanwendungen im Einsatz präsentiert werden.

global.epson.com

Informationen zum Artikel

DATUM DER VERÖFFENTLICHUNG
PRODUKTKATEGORIE
#Bondrucker, #EuroCIS 2024, #Farbetikettendrucker

Downloads

Verwandte Pressemitteilungen

Neuer Head of Channel and Consumer Sales bei der Epson Deutschland GmbH
MEHR ERFAHREN
Thorsten Kapp neuer Marketingleiter bei der Epson Deutschland GmbH
MEHR ERFAHREN
Epson auf der drupa 2024: Personalisierung und On-Demand-Produktion im Fokus
MEHR ERFAHREN