Nachhaltig dank Inkjettechnologie

Eine der größten Schulen im Südwesten Deutschlands stellt auf Tintenstrahl-Technologie um

Das Unternehmen

Mit etwa 1.400 Schülern und Schülerinnen gehören die „Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen“ (GHSE) zu den größten Schulzentren im Regierungsbezirk Freiburg und beschäftigen mehr als 140 Lehr- und Verwaltungskräften.

 

Die Herausforderung

Zu den täglichen Aufgaben einer Lehrkraft gehört die Bereitstellung von gedrucktem Lernmaterial wie Übungs- und Arbeitsblätter, Zeichnungen oder Grafiken. Daher ist der schnelle, einfache Zugang zu einer leistungsfähigen Druckinfrastruktur von zentraler Bedeutung. Gerade zu den morgendlichen Stoßzeiten vor Unterrichtsbeginn werden täglich mehrere Tausend Ausdrucke und Kopien angefertigt. 

 

Die Lösung

Die Umstellung von Laserdruck auf Tinte ist mittlerweile praktisch abgeschlossen und so sind schulweit 36 Business-Inkjets von Epson in Betrieb. 

 

Die „Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen“ werden ausgerüstet von:

resin it + office GmbH

Am Dreispitz 6
79589 Binzen
Tel: +49 76 21 666-0
Fax: +49 76 21 666-155

E-Mail: info@resin.de

 

 

Informationen zum Artikel

DATUM DER VERÖFFENTLICHUNG

Artikel downloaden

Media Downloads

Wichtige Fakten

  • Nachhaltiger, stromsparender Druck Einfache Bedienung Großvolumige Tintenpatronen

Verwandte Anwenderberichte

Die EWW gGmbH verlässt sich auf Epson SurePress
MEHR ERFAHREN
Die SV SparkassenVersicherung verlässt sich auf Epson Projektoren
MEHR ERFAHREN
HEISMANN Drehtechnik GmbH setzt auf Epson Roboter
MEHR ERFAHREN